Seiteninhalts; Hauptnavigation; Inhaltsüberssicht; Impressum;

Startseite > Schwerpunkt Individu... > Ergänzungsunterricht und „LIFT“

Ergänzungsunterricht und „LIFT“

In den 5. und 6. Klassen wird wöchentlich je eine Stunde Ergänzungsunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik angeboten sowie fächerübergreifend Sozialtraining. Die Einführung der Ergänzungsstunden ist eine Reaktion auf die zunehmende Heterogenität der Schüler im Hinblick auf Fachwissen, Methodenkenntnisse und Lerntypen, des weiteren nimmt die Zahl der Schüler mit besonderem Förderbedarf (z. b. ADS, LRS, Nichtmuttersprachler) zu.

Ziel der Ergänzungsstunden, die außerhalb des Klassenverbandes stattfinden, ist eine differenzierte Förderung bestimmter Fachinhalte und Sozialformen in intensiv betreuten Kleingruppen.

Im Fach Deutsch werden Lektüre- und Rechtschreibgruppen sowie Gruppen für lese- und rechtschreibschwache Schüler angeboten, sodass sowohl schwächere Schüler bestimmte Themenbereiche zusätzlich zum laufenden Unterricht übern können, als auch leistungsstärkere durch erweiterte Lernangebote gefordert werden können. Die Fächer Mathematik und Englisch bieten ebenso Gruppen an, die neben dem regulären Unterricht leistungsschwächere Schüler fördern oder leistungsstärkere Schüler zusätzliche Lernanreize bieten.

Liftkurse in Mathematik, Deutsch und Englisch

Die Fachlehrer sprechen die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8, 9 und 10 an, die bei Minderleistungen an den Liftkursen teilnehmen können. Bis zur nächsten Arbeit können sie ihre Lücken aufholen und ihr Wissen „liften“, damit sie Anschluss an den Unterrichtsstoff halten können.

 

Seite drucken |

Impressum  |  Kontakt  |  Sitemap