Designed and built with care, filled with creative elements

Jahresmotto 20/21: #hsbestrong

Rufen Sie uns an: +49 (0)2433 965050

Top
Image Alt

Brief an die Schulgemeinde und Schulöffnung ab 11.5.20

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist nun endlich so weit. Die Landesregierung hat gestern die teilweise Schulöffnungen für NRW beschlossen. Das ist gut so, auch wenn es sich nicht um einen Schulbetrieb handeln wird, den wir gewohnt waren. Aufgrund der Abstandsregelung und der dadurch geteilten Klassen sowie des dezimierten Personals ist der Schulbetrieb nur sehr eingeschränkt möglich. Bereits die Kultusministerkonferenz hat in der vergangenen Woche das Prinzip der Beschulung für das restliche Schuljahr als Richtwert den Ministerpräsidenten vorgelegt. Daran hält man sich in NRW weitestgehend, sodass es zu einem „rollierenden Verfahren“ der Beschulung aller Schüler kommen wird. Aufgrund der besseren Übersichtlichkeit werde ich Ihnen im Folgenden stichpunktartig die Vorgehensweise an der realschule ratheim vorstellen. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Vorgehensweise sich von den Umsetzungen anderer Schulen unterscheiden kann. Das hängt immer auch – unabhängig vom Erlass des Ministeriums – von der individuellen Schulsituation (Personalstand, individuelle Hygieneregelung, individuelle Regelung der 10er-Beschulung,…) ab.

Folgende Regelungen wurden für die Beschulung der SuS der realschule ratheim bis zu den Sommerferien durch die Schulleitung und die Steuergruppe getroffen:

  • Ab dem 11.5.20 gelten folgende verpflichtende Präsenztage in der Schule für die folgenden Jahrgangsstufen:

Jahrgangsstufe 5: 11.5., 12.5., 18.5.

Jahrgangsstufe 6: 13.5., 15.5., 20.5.

Jahrgangsstufe 10: 14.5. (Prüfungsarbeit Englisch), 19.5. (Prüfungsarbeit Mathe), 27.5. (Prüfungsarbeit Deutsch)

  • Ab dem 25.5.20 gelten folgende verpflichtende Präsenztage in der Schule für die Jahrgangsstufen:

Montag: Jahrgangsstufe 5

Dienstag: Jahrgangsstufe 6

Mittwoch: Jahrgangsstufe 7 (außer am 27.5. wegen der Prüfungsarbeit der 10er)

Donnerstag: Jahrgangsstufe 8

Freitag: Jahrgangsstufe 9

Die Jahrgangsstufe 10 hat bereits seit 3 Wochen Blockunterricht und betritt die Schule ab Montag (11.5.20) nur noch zu den Prüfungsarbeiten (Termine wie veröffentlicht) sowie zur Zeugnisübergabe (in Teilklassen, Termin wird noch bekannt gegeben).

  • Alle Jahrgangsstufen (5-10) sind ab Montag zum „e-learning“ über unsere „Padlet-Plattform“ verpflichtet (anders als bisher!), die dort angegeben Übungen und Hausaufgaben anzufertigen. Dies ist gerade an den Tagen wichtig, an denen die jeweiligen Jahrgangsstufen nicht in der Schule sind.

  • Die neue Ausbildungs- und Prüfungsordnung wurde bereits auf der Schulhomepage und dem Padlet veröffentlicht. Die wichtigste Regelung ist wohl, dass es in diesem Schuljahr kein „Sitzenbleiben“ und keinen „Schulwechsel“ geben wird. Aufgrund der Beratung durch die Schule können dies die Eltern jedoch freiwillig in die Wege leiten.

Die Zeugniszensuren für das 2. Halbjahr für alle Klassen werden durch die Teilnoten (schriftlich und mündlich) des gesamten Schuljahres ermittelt. Für Verbesserungen können noch in Absprache mit den Fachlehrern Leistungen (z.B. schriftliche Referate) erbracht werden.

  • Es ist unbedingt notwendig, die Verhaltensregeln, die auf der Homepage und dem Padlet veröffentlicht wurden, zu Hause zu lesen und beim Betreten der Schule umzusetzen!

  • Die Klassen sind alle halbiert. Es kommt somit in allen Jahrgangsstufen zu weiteren Klassenbezeichnungen, hier am Beispiel der Jahrgangsstufe 5:

5A: 1. Teilklasse: 5A, 2. Teilklasse: 5D

5B: 1. Teilklasse: 5B, 2. Teilklasse: 5E

5C: 1. Teilklasse: 5C, 2. Teilklasse: 5F

Für alle Jahrgangsstufen gilt folgender fester Raum- und Wegeplan (Schulbeginn, Schulende und Pause) – auch am Beispiel der 5er:

5A: EG 6, Haupteingang

5D: EG 12, Haupteingang

5B: OG 6, Ein- und Ausgang „Kiosk“

5E: IFR (Informatikraum), Ein- und Ausgang „Kiosk“

5C: EG 2, Ein- und Ausgang „Kiosk“

5F: EG 4, Ein- und Ausgang „Klettergerüst“

Die Schüler-Einteilung (welcher Schüler/Schülerin sich in welcher Teilklasse befindet) nimmt die KlassenlehrerIn vor und wird spätestens am Freitag (8.5.20) über die Padlets der KlassenlehrerInnen veröffentlicht.

Diese Räume und die Kontaktflächen (z.B. Tische) werden täglich von den Reinigungskräften desinfiziert.

  • Alle Teilklassen erhalten an ihren Unterrichtstagen je 90 Minuten Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch. Es gibt zwei große Pausen, sodass an den bisherigen Schulzeiten (vor Corona) sich nichts ändert. Die Schule und die Klassenräume öffnen allerdings bereits um 7.30 Uhr, sodass die SchülerInnen vom Bus, bzw. Fahrradstellplatz direkt durchlaufen in die jeweiligen Räume (fließender Unterrichtsbeginn). Die Kinder sollen sich vor dem Unterricht nicht in Gruppen auf dem Schulhof aufhalten.

  • Nach Betreten des Klassenraumes wäscht jede(r) SchülerIn 30 Sekunden lang die Hände oder benutzt die Handdesinfektion, bevor er/sie zu seinem/ihrem festen zugewiesenen Platz geht. Falls Warteschlangen entstehen, da das Händewaschen Zeit benötigt, sind die Abstandsregeln (2 Meter) unbedingt einzuhalten.

  • Auf dem Pausenhof halten sich die SuS nur in den Bereichen auf, die den Teilklassen (A-F) zugewiesen sind (Schilder). Regenpausen werden in den Klassenräumen durchgeführt.

  • Toilettenregelung:

Die Toiletten werden – entgegen der üblichen Regelung – nur zu Unterrichtszeiten besucht. Pro Teilklasse darf nur 1 Kind den Raum für einen Toilettengang verlassen. Warteschlangen vor den Toiletten werden durch Frau Milius (Toilettenaufsicht) beaufsichtigt. Auch hier gilt die Abstandsregelung (Bodenmarkierungen). In jedem Toilettentrakt (Jungen / Mädchen) dürfen sich maximal 2 Kinder aufhalten. In den Pausen bleiben die Toiletten geschlossen.

So, wir Lehrer freuen uns sehr, dass wir bald (wenn auch nicht so häufig) euch SuS wieder zu Gesicht bekommen, euch ein Ohr schenken können, uns mit euch über Probleme und Gefühle austauschen können und euch direkt beim Training in Deutsch, Mathe und Englisch behilflich sein können. Ist doch etwas Anderes, als über Padlet und e-mail!

Es wird sicher in den kommenden Tagen und Wochen noch einiges nachjustiert werden müssen, was wir dann, wie gewohnt über die Homepage und die Padlets kommunizieren werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen, die Klassenpflegschafts-vorsitzenden, das Sekretariat oder die Schulleitung.

Bleiben oder werden Sie zügig gesund!

#hsbestrong

Sven Hagen

Schulleiter