Designed and built with care, filled with creative elements

Jahresmotto 23/24: Wir leben Fairness und Höflichkeit – realschule ratheim

Rufen Sie uns an: +49 (0)2433 965050

Top

Author: Anton Maier

Am Donnerstag, den 11.04.2024 findet das 5. Berufe-Speeddating der realschule ratheim in der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr im Forum des Schulzentrums statt. Schülerinnen und Schüler der achten, neunten und zehnten Klasse der realschule ratheim und die Vertreter von 24 verschiedenen Betrieben treffen bei einem Berufe-Speed-Dating, von jeweils 10 Minuten Gesprächszeit aufeinander. Die teilnehmenden Firmen sind:   BARMER                                                                                  Caritas Verband der Region Heinsberg DERICHS GmbH Verfahrenstechnik                                DM Drogerie Markt Finanzamt Erkelenz                                                              Frauenrath Unternehmensgruppe Hauptzollamt Aachen                                                         Hermann-Josef-Krankenhaus Katharina Kasper Via Nobis                                               Kowallik Zahnärzte Kreissparkasse Heinsberg                                                  Kuijpers Plegedienste Lambertus Pflege                                                                 Mobau Wirtz & Classen GmbH & Co.KG Polizei Hückelhoven                                                           

Pressebericht der Rheinischen Post: "Ratheim · Zum Schulfest präsentierten die Schüler der Realschule Ratheim die Ergebnisse der Arbeiten, die sie während der Projektwoche unter dem Titel „Kein Planet B“ zum Thema Umweltschutz gemacht haben. Von Katrin Schelter An der Realschule Ratheim wurde der Schulalltag jetzt auf den Kopf gestellt: In der dreitägigen Projektwoche erarbeiteten die Schüler außerhalb ihrer gewohnten Klassenkonstellationen Projekte unterschiedlichster Art zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz, die sie am Tag des Schulfestes vorstellten. So präsentierte eine Gruppe im Erdgeschoss ihre Arbeiten zum Projekt „Gut für die Umwelt, gut für dich“. Daniel