Designed and built with care, filled with creative elements

Jahresmotto 18/19: Lehren und lernen im Team

Rufen Sie uns an: +49 (0)2433 965050

Top

Author: Anton Maier

"Biografien erinnern an menschliche Schicksale Hückelhoven-Ratheim „Wir als Schule ohne Rassismus sind stolz darauf, die Ausstellung ,We – the six million – Lebenswege von Opfern der Shoa aus dem westlichen Rheinland’ zeigen zu dürfen.“ Mit diesen Worten eröffnete Sven Hagen, Leiter der Realschule Ratheim, die Ausstellung. Gleichzeitig erinnerte der Schulleiter an das Schicksal der Sinti und Roma sowie Homosexuellen zur Zeit des NS-Regimes. Das Institut für katholische Theologie der RWTH Aachen unter der Leitung von Professor Guido Meyer hat die Wanderausstellung konzipiert. Der Inhalt dieser Ausstellung, die im Wochentakt in einer anderen Schule

Die vom Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen initiierte Ausstellung „We, the six million – Lebenswege von Opfern der Shoa aus dem westlichen Rheinland“ wird vom 4. Juni bis 6. Juni 2019 in der realschule ratheim gastieren. Gezeigt wird die Ausgrenzung, Stigmatisierung, Vertreibung und Ermordung der sechs Millionen Juden während des Zweiten Weltkriegs. Dies geschieht in erster Linie anhand von einzelnen Biographien jüdischer Mitbürger aus dem Stadt- bzw. erweiterten Kreisgebiet Aachen. Im Besonderen richtet sich die Ausstellung an unsere Schülerinnen und Schüler, sie ist darüber hinaus auch am 5. und 6.